Der SFZ Satrup

Unser Spielmanns- und Fanfarenzug wurde, wie man aus der Chronik entnehmen kann, 1967 gegründet.

Wir sind ein traditioneller Spielmanns- und Fanfarenzug.

Wir haben momentan 31 Aktive und 22 Passive Mitglieder.

In unserem Repertoire findet man schnelle Märsche, die unterschiedlichsten, eingängigen und bekannten Schlager, Weihnachtslieder, aber auch rhythmisch betonte, an lateinamerikanischen Klängen orientierte Lieder, die jeden Zuschauer mit den Füßen wippen lassen.

Um den Fortbestand des Satruper Spielmanns- und Fanfarenzuges auch in der Zukunft zu sichern, bieten Musiker aus dem Zug interessierten Anfängern die Möglichkeit, das Spielen auf bestimmten Instrumenten zu erlernen.  Ihnen stehen die Instrumente: Querflöte, Fanfare, Trompete, Trommel sowie verschiedene Percussioninstrumente zur Auswahl.

Unter den Musikern ist fast jede Berufssparte vertreten. Ob Schüler, Hausfrau oder Beamter, man versteht sich und erarbeitet gemeinschaftlich das aktuelle Programm. Die Spieler nehmen dabei auch etwas weitere Anfahrtswege in Kauf. Teilweise kommen wir nämlich aus Flensburg, Raum Sörup und aus dem Raum Satrup.

Finanziert wird die Vereinsarbeit durch die Mitgliedsbeiträge und Auftrittshonorare. Auch werden zu manchen Anlässen Spenden zugunsten der Vereinsarbeit gegeben.

Proben:

Jeden Mittwoch:

Die Anfänger beginnen ab 18.15 Uhr in den Räumen der Regenbogenschule Satrup.

Die Fortgeschrittenen üben danach noch weiter in der Sporthalle bis ca. 20.30 Uhr.

Interessierte Zuhörer, die selbst einmal spielen möchten, sind herzlich willkommen.